Ihre Anfrage

Case Study
Integration und GraphQL-API

Humai Testimonial
Project Manager, Humai Technologies GmbH
Bernd Steinberger

„Die Tablet-App Partium von Humai Technologies und Aichelin unterstützt Unternehmen bei der Instandhaltung und dem Betrieb ihrer komplexen Produktionsanlagen. Mit der Integrationsplattform KONEKTI konnte selbst die extrem hohe Anzahl an Strukturdaten der Anlagen aus dem ERP- und PIM-System integriert werden. Das Ergebnis ist eine dynamische und flexible Lösung mit hoher Leistungsfähigkeit.”

Auf einen Blick

Kunde
Humai Technologies GmbH
Branche
Software-Entwicklung
Projekt
Integration und GraphQL-API
1
Der Kunde

Humai Technologies GmbH

Die 1998 gegründete Humai Technologies GmbH mit Sitz in Wien gehört zur Berndorf Industriegruppe. Kernprodukt des Software-Unternehmens ist die App „Partium“, mit der industrielle Ersatzteile per Smartphone gesucht werden können.

Hierzu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die den oder die Servicetechniker(in) auf schnellstem Weg zum benötigten Bauteil führen: Volltext, OCR, Texterkennung, optische Suche oder auch die Eingabe von Materialeigenschaften. Mit „Partium“ können mittelständische Maschinen- und Anlagenhersteller Service- und After-Sales-Prozesse optimieren und effizienter gestalten.  

2
Unsere
Lösung

Integration und GraphQL API

Über die zentrale Middleware KONEKTI erfolgte die Integration und Kombination von Daten aus Warenwirtschaft, PIM-System sowie der Suchtechnologie-Software Elasticsearch. Die Daten werden über eine GraphQL-API an die Partium-App geliefert.

3
Details

DIE WICHTIGSTEN FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK

  • Import von Daten (Kunden, Anlagen, Teile, Preislisten, Kundenspezifische Teile) aus ERP (proALPHA) über SOAP nach KONEKTI
  • Export von Teilen und Anlagen von KONEKTI nach Pimcore
  • Anreicherung der ERP-Daten mittels Pimcore um Mediendaten (Bilder, Dokumente wie z.B. Anlagendokumentation) und weiterer Attribute
  • Import von Teilen, Anlagen und Mediendaten aus Pimcore nach KONEKTI und Elasticsearch
  • Bereitstellung der kombinierten Daten aus proALPHA, Pimcore und Elasticsearch über die Partium API (GraphQL), sodass die Partium App diese den Kunden zur Verfügung stellen kann.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage

Kon
takt
Jörg Kuschezki
Geschäftsführer